Sondierungsgespräche in der Metallindustrie beendet

Verhandlungen werden morgen fortgesetzt – gewerkschaftliche Aktionen ausgesetzt

 Die Sondierungsgespräche der Verhandlungsspitzen der Metallindustrie, für die Arbeitnehmer Rainer Wimmer und Karl Proyer, für die Arbeitgeber DI Christoph Hinteregger und DI Alfred Hintringer, wurden Sonntag Abend beendet: Die Diskussion über die unterschiedlichen Positionen hat ergeben, dass eine rasche Fortsetzung der Kollektivvertragsverhandlungen sinnvoll erscheint. Zugleich werden während der Verhandlungen die Aktionen in den Betrieben bis auf weiteres ausgesetzt.