Metaller – Warnstreiks in 48 Betrieben in Niederösterreich

„Keine Tages- oder Nachtzeit“, wo Gewerkschaft nicht zu Gesprächen bereit wäre

St. Pölten (APA) – In Niederösterreich habe es am Freitag 48 Betriebe gegeben, die „Warnstreiks bzw. auch schon befristete Streiks“ durchgeführt haben, teilte Markus Wieser, Landessekretär der Gewerkschaft Metall-Textil, auf Anfrage der APA mit. In 27 Unternehmen sei inzwischen beschlossen worden, die Produktion mit Beginn der Nachtschicht am Sonntag bzw. der Frühschicht am Montag zur Gänze stillzulegen, sollte kein Angebot kommen, früher als am 20. Oktober weiterzuverhandeln. Weiterlesen

Eindrücke aus Niederösterreich

Weitere Bilder von Betriebsversammlungen und Warnstreiks am Donnerstag, 13. Oktober, in Niederösterreich.

BetriebsrätInnen-Versammlung in Vösendorf

430 BetriebsrätInnen stehen hinter 5,5 Prozent-Forderung und sind bereit auch zu kämpfen!

Rund 430 BetriebsrätInnen aus Niederösterreich, Wien und dem Burgenland wurden am 5. Oktober über den Verhandlungsverlauf der ersten Kollektivvertragsverhandlung für die rund 165.000 Beschäftigten der Metallindustrie und dem Bergbau informiert. Die BetriebsrätInnen zeigten kein Verständnis für das geringe Zugeständnis der Arbeitgeberseite von 3,1 Prozent an die ArbeitnehmerInnen. Notfalls wäre man auch bereit, Kampfmaßnahmen zu setzen, würden die Beschäftigten weiterhin nicht genügend ernst genommen werden. Weiterlesen